Auf Grund der Sicherheitsbestimmungen und der Verschwiegenheitsklauseln, sind die hier angeführten Projekte verkürzt dargestellt.
Alle verwendeten Fotos wurden bereits publiziert, eine Weiterverwendung durch Dritte ist nur mit einer schriftlichen Genehmigung von Andrea Seelich gestattet.

Mag.arch.Dr.techn. Andrea Seelich


seit 1999 im Bereich der Justizarchitektur freiberuflich tätig


andrea@seelich.eu
mobil 00420 720 028 981

Besichtigte (+) analysierte
Justizvollzugsanstalten in Europa

2

0

1



CV Kurzfassung


Geboren am 21. Juli 1969 in Prag, seit 1971 Hauptwohnsitz in Wien

AUSBILDUNG UND WEITERBILDUNG

2001 – 2007

Doktoratstudium (Architektur/Strafvollzugskunde/Kriminologie), Technischen Universität, Wien
Dissertation

"Die architektonische Definition einer Justizanstalt"

1991 – 1998

Architekturstudium, Hochschule für Kunst und Gewerbe, Prag
Diplomarbeit

"Entwurf einer Strafvollzugsanstalt"

2009

Fortbildungskurs des Bundesdenkmalamtes

"Architekturoberfläche I"


Wien, Kartause Mauerbach

2003

Spezialisierungskurs

"Umgang mit besonders gefährlichen Häftlingen"

an der
Strafvollzugsakademie des Tschechischen Gefängnisdienstes, Prag

2002

Staatsexamen an der Staatlichen Sprachschule, Prag
Spezialisiertes Dolmetschen Tschechisch – Deutsch
(Bereiche: Kunst, Kultur, Politik, Rechtswissenschaften, Strafvollzug)

BERUFLICHE PRAXIS

Seit 1999 im Bereich der Strafvollzugsarchitektur tätig

2000 – 2001

Praktika in der JA Favoriten und dem Schweizerhaus Hadersdorf, Wien

2001 – 2003

Angestellte der Generaldirektion des tschechischen Gefängnisdienstes, Prag
Abteilung für Untersuchungshaft und Strafvollzug, Methodik und Kontrolle

2003 bis 2012

Selbstständige Konsulentin für das Bundesministerium für Justiz Wien im Bereich Gefängnisarchitektur und Gerichtsgebäude

2009 bis heute

Mitarbeit an zahlreichen Wettbewerben und Projekten des Strafvollzuges europaweit

seit 2016 bis heute

Selbstständige Konsulentin für das Justizministerium in Prag, Bereich Strafvollzug und Gefängnisarchitektur

SPRACHEN

Deutsch, Tschechisch, Englisch, Kroatisch